Menü

Welcome to kala fashion!

 

Wir haben das Label 2007 mit der Überzeugung gegründet, dass ein Kleid immer getragen werden kann. Unsere Mission: für jede Frau das passende Kleid zu finden. Mittlerweile verkaufen wir unsere Kleider in fünf Ländern und zahlreichen Stores.

Mode war noch nie so frei wie jetzt. Heutzutage kann eine 70-jähre und eine 28-jährige Frau das gleiche Outfit tragen. Und das finden wir großartig. Wahre Attraktivität hält nicht nur eine Saison und kennt kein Alter. In den passenden Variationen lassen sich unsere KALA Kleider immer wieder neu kombinieren.
 

Ein Kleid, viele Möglichkeiten

Mit zeitlosen Schnitten lässt sich unsere Business- und Freizeitkleidung toll miteinander kombinieren. Schon wenige Teile reichen aus, um zwischen verschiedenen Looks zu variieren, ob für Büro, auf Festen oder im Restaurant! Auf diese Weise wird der eigene Kleiderschrank nie langweilig und hält für alle Anlässe das passende Outfit bereit.

Unser Ziel ist es Kleider zu entwerfen, die auch in weiteren Jahren noch tragbar und modisch sind. Ein Kleid kann beispielsweise mit Blazer im Office getragen werden, sowie mit Sneakern und modischer Jacke im Alltag.

 


Von Mensch zu Mensch: Persönlicher Kontakt und Austausch

Ein menschlicher und herzlicher Umgang mit unseren Kunden steht bei uns ganz großgeschrieben. Digitalisierung ist für uns kein Hindernis für den Kontakt von Angesicht zu Angesicht.

Da wir viel Wert auf Persönlichkeit und Individualität legen, ist unser Office nicht gleich Office. Mit einem Zusammenspiel aus Showroom, Office und Pop-up-Store in einem räumlichen Gebäude und urbanem Standort im Herzen Berlins entsteht ein einmaliger Arbeitsort mit über 170m2 in einem denkmalgeschützten Townhouse. 

Inzwischen öffnen wir samstags unsere Türen, um im Store den persönlichen Kontakt zu unseren Kunden zu ermöglichen. Aus dem direkten Austausch nehmen wir Inspirationen, Impulse und Anregungen auf, um sie in den Designprozess für kommende Kollektionen einfließen zu lassen.

In unserem Showroom regen regelmäßig Events zu inspirierenden Gesprächen mit verschiedenen Themen ein. Der Austausch über Kunst, Wirtschaft und Politik lässt die Tradition der künstlerischen Salons in Berlin neu aufleben.

 


Nachhaltigkeit in Design und Vertrieb

Stil und Nachhaltigkeit sollten sich ergänzen und nicht ausschließen. Unsere Kollektionsteile sind saisonübergreifend miteinander kombinierbar.

Durch das starke Wachstum des Online Handels hat sich auch der Verbrauch von Verpackungsmaterialien vervielfacht. Dadurch ist Plastikverbrauch momentan einer der größten Herausforderungen der Branche. Um sich der Nachhaltigkeit weiterhin anzunähern, muss in Zukunft Verpackungsmaterial umweltschonender und rationaler eingesetzt werden. Wir bemühen uns, Kunststoff so sparsam wie möglich zu verwenden. Schon heute liefern wir unsere Kollektionen an Händler gänzlich ohne Plastik aus. Seidenpapier dient uns dabei als Alternative.

Unsere schöne Ware zu schützen, ästhetisch zu verpacken und dabei noch umweltschonend zu agieren, stellt für uns eine Herausforderung im Versandhandel dar. Grundsätzlich denken wir ein starker Ausgangspunkt wäre, schon einmal weniger zu verschwenden und mehrfach zu nutzen.

Bei einer Bestellung in unserem Online-Shop dürfen unsere Kunden selbst entscheiden, ob sie ihre neue Ware in einem gebrauchten Karton erhalten oder einen neuen Karton möchten. Die unkomplizierte Wiederverwendung der gebrauchten Kartons spart Rohstoffe und Energie. Wir von unserer Seite möchten allen Online-Kunden eine versandkostenfreie Lieferung anbieten und hoffen auf einen gemeinsamen ressourcenschonenden Umgang.